Poppenbüttel goes Taizé

Die Firmandenreise führte im Mai 2017 wieder nach Taizé. Sie wird seit 11 Jahren in der Gemeinde St. Bernard  in Hamburg-Poppenbüttel als ein wichtiges Element in der Firmvorbereitung eingesetzt. In diesem Jahr machten sich mehr als 100 Teilnehmer auf den Weg und sammelten ihre eigenen persönlichen Eindrücke und Begegnungen mit vielen jungen Menschen aus der ganzen Welt, die sich dort zu vielen Fragen des Glaubens austauschten.

Im Pfarrbrief Nr. 14 (September bis November 2017)  der Katholischen Pfarrei Seliger Johannes Prassek in Hamburg wurde ein Bericht von Anna-Louisa Weßling mit persönlichen Eindrücken aus Taizé veröffentlicht:
„Poppenbüttel goes Taizé“, hier geht es zum Text.

Schreibe einen Kommentar